Informationen über:
- den Damm,
- das Auslaufbauwerk
- die Untergrundabdichtung

Neben dem Hauptziel des Hochwasserschutzes bzw. Überschwemmungen mit den damit verbunden Schäden zu verhindern, wurde in die Staumauer eine Turbine zur Stromgewinnung installiert.

Hierbei handelt es sich um eine
Ossberger - Turbine mit einer installierten Leistung von 68 KW.

Dieses Wasserkraftwerk wird vom Energieversorger SynEnergie - ein Unternehmen der RhönEnergie Fulda betrieben.

Ossberger Turbine

Grundablassschieber Austausch im September 2006

Austausch der über 20 Jahre alten Grundablassschieber. Hierzu musste der Haunestausee weitestgehend
"trocken gelegt" und kpl. abgefischt werden.
Das THW pumpte die Haune über die Staumauer.

Inspektion der Staumauer mit Spezialgerät im März 2014

In turnusgemäßen Abständen ist eine Sichtung oder auch Inspektion der Staumauer, bzw. des Stauwerks erforderlich.
Dies erfolgte mit einem Spezialkran / Korbgerät.